Kirchenburgmuseum Mönchsondheim

Museum – Kirche – Dorf

Veranstaltungen im Mai

Änderungen vorbehalten!

MI | 03.05.2020, 14 - 15 Uhr

Führung zur aktuellen Sonderausstellung "Demokratiegeschichte"

Ohne Anmeldung. Die Führung ist im Museumseintritt enthalten. Treffpunkt an der Museumskasse.


SO | 10.05.2020 | 13 - 18 Uhr

Familienfest

 Spiel, Spaß und Abenteuer mit der ganzen Familie erwartet die Besucher beim Familienfest. Neben vielen spannenden Mitmachstationen und kleiner Tierschau dürft Ihr Euch auch auf das Korbtheater (Foto) freuen.

Kibu_Familienfest 2020_Korbtheater_web.jpg

Dieses Jahr geht ihr mit der ganzen Familie auf Zeitreise: Kreativität, Geschick und Teamgeist sind gefragt, wenn ihr gemeinsam die Aufgaben an den verschiedenen Mitmachstationen löst. Nur so schafft ihr es, am Ende den begehrten Zeitreisestein zu ergattern und damit wieder in die Gegenwart zu reisen.

Ein besonderes Erlebnis bieten wie jedes Jahr eine Märchenerzählerin und ein Puppentheater: das Korbtheater zeigt um 14 und um 16 Uhr das Stück "Tom das Schaf". Zwischendurch besucht ihr die Tiere im Stall oder holt euch etwas Leckeres zum Essen.

Das Museum ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet, das Fest beginnt um 13 Uhr. Die Veranstaltung ist im Museumseintritt enthalten.


SO | 17.05.2020 | 14 - 15 Uhr

Führung zur aktuellen Sonderausstellung "Demokratiegeschichte"

Erfahren Sie mehr über eine bewegte Zeit, in der unsere Vorfahren im Kitzinger Land im Kampf um ihre Rechte die Domokratie einforderten.

Ohne Anmeldung. Die Führung ist im Museumseintritt enthalten. Treffpunkt an der Museumskasse.

 

SO | 24.05.2020 | 14 - 15 Uhr

Museumsführung "Zeitreise in die Vergangenheit"

Tauchen Sie ein in die Vergangenheit Mönchsondheims und seiner Bewohner.

Lauschen Sie spannenden Geschichten aus der Vergangenheit Mönchsondheims. Wir zeigen Ihnen Kirchenburg,
Rathaus, Schule und landwirtschaftliche Anwesen.

Ohne Anmeldung. Die Führung ist im Museumseintritt enthalten. Treffpunkt an der Museumskasse.




Zurück zum Jahresprogramm 2020


Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung